1990 - 2000
26.01.1990 Eckhard Burmester wird neuer 1. Vorsitzender. Sein Vorgänger Heinz Jürgen Tippe verabschiedet sich mit den Worten "Erhaltet das, was wir gemeinsam aufgebaut haben und versucht, mit neuen Ideen noch mehr Leben in unseren Sportverein zu bringen".
1990 Die zu kleine Kläranlage muss durch eine wesentlich grössere Anlage ersetzt werden. Dies geschieht durch Eigenleistung.
1989/1990 Die 3. Herren wird Staffelsieger und steigt in die 1. Kreisklasse auf. Damit ist der SVE erstmals in allen drei Kreisklassen vertreten.
06.06.1991 Die 1. Herren wird in Hesebeck durch einen 4:2 Sieg gegen den SV Emmendorf zum ersten Mal Kreispokalsieger. Lothar Nebe verabschiedet sich nach diesem Erfolg als Trainer. Nachfolger wird Bruno Pazdziora, der die erste Mannschaft in den nächsten zwei Jahren trainiert.
29.08.1991 Der Ehrenvorsitzende Theodor Beecken ist verstorben.
01.07.1993 Die 1. Herren gewinnt unter ihrem neuen Trainer Jörg Gubbe den letztmalig ausgespielten Volksbank-Pokal durch einen 12:10 Sieg nach Elfmeterschießen gegen Union Bevensen.
28.01.1994 Ralf Sievers wird zum Ehrenmitglied ernannt.
05.06.1994 Durch ein 1:1 gegen den TuS Wieren steht die 1. Herren vorzeitig als Kreismeister fest und steigt somit in die Bezirksklasse auf. Dies ist der größte Erfolg der Fußballer in der bisherigen Vereinsgeschichte.
Juni 1994 Die 2. Herren steigt aus der 1. Kreisklasse ab. Für die neue Saison kann wegen Spielermangels erstmals seit der Saison 1985/86 keine 3. Herren gemeldet werden. Dafür spielt aber wieder eine eigene Alte Herren unter der Leitung von Hartmut Henze für den SVE.
24.11.1994 Das erst im Sommer verpflichtete Trainerduo der 1. Mannschaft Kayser/Oelkers wird entlassen, Auslöser ist eine Negativserie und die 5:8 Niederlage in Breese. Nachfolger der beiden wird der Aufstiegstrainer Jörg Gubbe. Bereits das erste Spiel unter seiner Regie wird am 03.12.1994 mit 2:1 beim MTV TB Lüneburg gewonnen.
1995 Aus Anlass des 75jährigen Jubiläums finden zahlreiche Veranstaltungen statt.
Dezember 1995 Nach der Hinserie steht die 1. Mannschaft mit nur 5 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz der Bezirksklasse. Einvernehmlich trennt man sich von Jörg Gubbe und verpflichtet Michael Buchholz.
02.06.1996 Mit einer 1:2 Heimniederlage gegen Betzendorf verabschiedet sich der SVE nach zwei Jahren aus der Bezirksklasse. Trotz 17 Punkten unter der Regie von Michael Buchholz reicht es leider nur zum 14. und drittletzten Platz in der Tabelle.
25.05.1997 Der SVE gewinnt sein Heimspiel gegen den TSV Niendorf/H. mit 10:0 und sichert sich somit den Meistertitel und den damit verbundenen Wiederaufstieg in die Bezirksklasse.
Dezember 1998 Nach drei Jahren Amtszeit wird der Trainer der 1. Herren Michael Buchholz entlassen und der erste Vorsitzende Eckhard Burmester übernimmt die Regie. In seinem ersten Spiel gewinnt der SVE im letzten Spiel vor der Winterpause durch ein Kopfballtor von Frank Tippe in der letzten Minute gegen Lemgow/D. mit 2:1.
13.06.1999 Trotz eines abschließenden 4:1 Heimsieges gegen Gorleben und einer sehr starken Rückrunde steigt der SVE mit 43 Punkten (!) aus der Bezirksklasse ab.

1920-1945 1945-1960 1960-1980 1980-1990 ab 2000