31.07.2023 SVE 1 und 2 mit Sieg und Niederlage im Pokal


Mangels eines aktuellen Fotos hier eins von 1977: Der SVE (im Bild Kurt Freese) verliert im Pokalfinale gegen Wriedel (im Halbfinale setzten wir uns gegen unseren gestrigen Gegner aus Gerdau mit 6:1 durch).


Von Jannik Siegemund
Mit einem 2:3-Sieg beim MTV Gerdau haben wir gestern die nächste Runde im Kreispokal erreicht. In einem engen Spiel hatte der Gastgeber zu Beginn die besseren Chancen. Nach 20 Minuten wurden wir allerdings stärker und drückten Gerdau in ihre eigene Hälfte, doch prompt in dieser Phase kassierten wir das 1:0 über unsere rechte Seite.
Wir blieben allerdings am Drücker und gingen noch in der ersten Halbzeit in Führung. Nach zwei klugen Pässen durch die Mitte, wurde Jannik Siegemund in den Lauf geschickt, der beide Male sicher verwandelte. In der Folge hätten wir den Deckel draufmachen müssen, doch leider vergaben wir einige gute Gelegenheiten vor dem Tor.

So wurde das Spiel noch einmal spannend. Nach Foul von Yannic Engelhardt entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß und Gerdau glich zum 2:2 aus. Durch eine Einzelaktion erzwang Robin Wanke den Siegtreffer. Er ging im Strafraum an mehreren Gegenspielern vorbei und seine scharfe Hereingabe bugsierte ein Verteidiger ins eigene Tor.
In den verbleibenden knapp 15 Minuten gab es keine nennenswerten Aktionen. Den leidenschaftlich kämpfenden Gastgebern merkte man die Ermüdung an und wir verwalteten das Ergebnis sicher.

Unsere 2. Herren stand parallel im Reservenpokal kurz vor der Überraschung gegen den klassenhöheren Gegner aus Wriedel. Nach aberkanntem Tor zum 2:2-Ausgleich durch Marcel Duisterwinkel, kassierte die Mannschaft kurz vor Ende noch das 1:3 und musste sich knapp geschlagen geben. Das Tor für uns erzielte Hamza El Azzouzi.

In der zweiten KO-Runde empfangen wir den SC Kirch-/Westerweyhe, welcher sich im Elfmeterschießen gegen Bienenbüttel durchsetzte. Das Spiel findet am Mittwoch, den 9.8. um 18:30 am Königskamp statt.

zurück zur News-Übersicht