03.04.2023 SVE siegt deutlich mit 9:1 gegen die SG Lüder

Von Jannik Siegemund
Im zweiten Spiel nach der Winterpause begannen wir hochmotiviert in gleicher Aufstellung wie bereits am letzten Sonntag. Trainer Christof Gatzka konnte unter der Woche auf eine hohe Trainingsbeteiligung zählen und das gesamte Team leistete anspruchsvolle Einheiten. Auch der Platz präsentierte sich in einem vergleichsweise ausgezeichneten Zustand, auch wenn dieser, bedingt durch die Nässe der letzten Tage, natürlich sehr tief war.
Die optimale Vorbereitung merkte man der Mannschaft sofort an, bereits in der ersten Halbzeit erzielten wir sechs Tore und waren sehr effektiv. Mit Robin Wanke per Elfmeter (nach Foul an Andreas Burmester), Tobi Panthen (nach Strzalla-Ecke) und Sebastian per direktem Freistoß, erzielten wir drei Tore nach Standards. Andreas und Robin schnürten beide noch in der ersten Halbzeit den Doppelpack, jeweils nach Vorlage von Jannik Siegemund. Besonders für den heute sehr spielfreudigen Andreas ein echtes Highlight, seinen letzten Doppelpack in einem Punktspiel erzielte er in der Saison 1997/98, da waren zwei Spieler aus der heutigen Startaufstellung noch gar nicht geboren.

In der zweiten Halbzeit erzielte Thiemo seine Saisontore 26 und 27, danach fuhren wir einige Gänge runter und beide Mannschaften verwalteten das Ergebnis. Trotzdem waren wir über das gesamte Spiel sehr wach und unsere Verteidiger Martin Escher, Thomas Meyer und davor Julian Hänel fingen fast jeden Ball ab. Lediglich in der 76. Minute musste Tobi Godglück hinter sich greifen. Das 8:1 der Gäste fiel nach einem unnötigen Freistoß, der gute Kopfball aus kurzer Distanz war dann nicht mehr haltbar und auch schwierig zu verteidigen. Quasi mit dem Schlusspfiff traf Robin zum dritten Mal, er verwandelte einen Strafstoß, nach Foul an Thiemo, sicher zum 9:1-Endstand.

Nach der Osterpause reisen wir am 16.4. zum SV Hanstedt. Anstoß ist dort um 15 Uhr.

Die bisherigen Torschützen:

  • Thiemo Hauer 27 Tore
  • Jannik Siegemund 11 Tore
  • Robin Wanke 10 Tore
  • Sebastian Strzalla 9 Tore
  • Tobias Panthen 5 Tore
  • Marcel Duisterwinkel 4 Tore
  • Julian Hänel 4 Tore
  • Helge Groß 3 Tore
  • Jan-Ole Schulz 3 Tore
  • Andreas Burmester 2 Tore
  • Martin Escher 2 Tore
  • Finn Fischer 2 Tore
  • Simon Buller 1 Tor
  • David Krause 1 Tor
  • Jan Lepke 1 Tor
  • Michael Masch 1 Tor
  • Benjamin Pötzel 1 Tor
  • 5 Tore, weil Veerßen nicht angetreten ist
  • 3 Eigentore

zurück zur News-Übersicht