25.09.2021 Altherren: SVE siegt in Bardowick mit 2:6!

Von Marcel Dietrich
Bei herrlichen Abendtemperaturen und ausgelassener Partystimmung nebenan, waren wir gestern zu Gast beim TSV Bardowick. Nach einigen kurzfristigen Absagen vor dem Spiel, konnten wir dennoch, unter anderem mit Julien und Sasan, eine schlagkräftige Mannschaft aufs Feld bringen.
Dass der Gegner Tore schießen kann, zeigte uns die aktuelle Tabelle vor dem Spiel. Dementsprechend gingen wir auch erst etwas defensiver ins Spiel. Nach zehnminütigem Abtasten begann Thiemo das Tore schießen. 0:1 nach schönem Flachschuss! Keine fünf Minuten später fiel dann das 0:2. Stephan setzte sich über Außen schön durch, tankte sich in den Strafraum und spielte quer zu Thiemo, der mit der Hacke vollendete. Weitere fünf Minuten später bekamen wir nach individuellen Fehlern das 1:2. Kurz vor der Halbzeit war es erneut Thiemo, der im gegnerischen Strafraum mit Ball auftauchte und nur durch ein Foul gestoppt werden konnte. Den fälligen Strafstoß verwandelte Julien sicher, so dass wir mit einer 1:3-Führung in die Pause gehen konnten.
Die zweite Halbzeit begannen wir leider nicht so wie besprochen. Zerfahren, mit langen Bällen agierend, bekamen wir wenig Zugriff aufs Spiel. Das änderte sich allerdings ab Minute 45, nachdem Thiemo einen Doppelpack schoss. Wobei eines der beiden Tore wunderbar über Sasan und Julien herausgespielt wurde. Zu dem Zeitpunkt war das Spiel dann auch entschieden. Bardowick fand keine Mittel gegen uns. Sie scheiterten entweder an Pfosten oder Latte oder aber am glänzend parierenden Marco Steinmetz im Tor. Auch das zweite Gegentor zehn Minuten vor Schluss brachte uns nicht aus dem Konzept. So konnte sogar Thomas Meyer mal kurz raus, um sich zu erleichtern. Kurz vor Ende der Partie war es dann wiedermal der glänzend aufspielende Thiemo mit seinem fünften Treffer. So stand es am Ende 2:6 für den SVE. Mit dem dritten Sieg im dritten Spiel stehen wir weiterhin auf Platz zwei der Tabelle.
Unser nächstes Spiel haben wir am 15.10.21 um 19:30 Uhr in Reppenstedt.

zurück zur News-Übersicht