28.08.2021 SVE-Altherren siegen im Testspiel bei Treubund Lüneburg Ü40 mit 1:8


Von Andreas Burmester
Die Vorzeichen waren nicht die besten beim gestrigen Testspiel unserer wiedergegründeten Altherren gegen die Ü40 von Treubund Lüneburg. Vier Spieler sagten kurzfristig ab, so dass wir am Vormittag nur noch sieben Zusagen hatten. Das Aufwärmprogramm konnten wir dann tatsächlich mit sieben Spielern beginnen, da Niels-Ole Liedloff auf dem Parkplatz kurzfristig vom Zuschauer zum Startsieben-Spieler befördert wurde.
Am Anfang beschnupperten sich beide Mannschaften ein wenig, doch im Laufe der ersten Halbzeit wurde deutlich, dass wir defensiv extrem gut standen und quasi alle entscheidenden Zweikämpfe in unserer Hälfte von uns gewonnen wurden. Wir wagten uns nach zehn Minuten auch immer mehr in die Offensive und kamen auch zu ersten Abschlüssen. Unseren ersten Treffer erzielte Niels-Ole Liedloff in der 16. Minute. Danach folgte eine starke SVE-Phase mit drei weiteren Treffern bis zur 24. Minute von Benjamin Pötzel (2) und Julien Schlagowski. Mit diesem Ergebnis wurden auch die Seiten gewechselt. Unser Torwart und Kapitän Marco Steinmetz musste in der ersten Halbzeit nur einmal eingreifen und parierte eine große Chance bravourös im Zusammenspiel mit der Schwerkraft.
In der zweiten Halbzeit schwanden deutlich sichtbar unsere Kräfte. Treubund ließ den Ball gut laufen und da wir defensiv auch nicht mehr ganz so konzentriert agierten kamen sie auch zu einigen guten Chancen. Dank unserer individuellen Klasse kamen wir aber auch in Halbzeit zwei zu vielen Abschlüssen und folgerichtig auch zu weiteren Toren. Julien Schlagowski kam zu zwei weiteren Treffern und auch Benjamin Pötzel traf zwei weitere Male und schnürte damit seinen ersten Viererpack seit der D-Jugend (Anmerkung der Redaktion: Das ist eine unbestätigte Vermutung). In der 59. Minute mussten wir unseren einzigen Gegentreffer durch Jens Sudeikat hinnehmen, der nach einem tollen Angriff zum zwischenzeitlichen 1:7 traf. Am Ende steht somit ein 1:8, was so nicht erwartet wurde und innerhalb der Mannschaft für große Euphorie sorgte. Intern werden schon 800 Zuschauer erwartet beim ersten Punktspiel am kommenden Freitag, dem 3. September um 20:30 Uhr. Am Königskamp erwarten wir die starke SG Treubund Lüneburg/Ilmenau. Der Ausschank hat geöffnet!

zurück zur News-Übersicht