18.11.2018 SVE ganz schwach 2:0-Niederlage gegen FSG Südkreis

CG: Heute trafen wir in Schnega auf das Schlusslicht FSG Südkreis. Wir starteten gut in die Partie und waren zunächst am Drücker. Der esret lange Ball brachte dann aber bereits die Führung für die Hausherren. Eine scharfe Hereingabe über unsere linke Seite landete am langen Bein von Christof Gatzka und von dort im Tor. Das spielte den auf Konter setzenden Gastgebern völlig in die Karten. Unser Spielaufbau gegen einen tief stehenden Gegner war danach sehr schwach und durchschaubar. Südkreis dagegen war stets gefährlich bei Kontern und hatte die deutlich besseren Torchancen. Unsere beste Möglichkeit in der ersten Halbzeit vergab Marcel Albry, der mit einem Schlenzer am gegnerischen Torwart scheiterte.
In der zweiten Halbzeit änderte sich sehr wenig am Spielverlauf. Wir hatten drei gute Möglichkeiten durch Sami Mansour (knapp über das Tor) und zwei Möglichkeiten durch den eingewechselten Jonas Meyer (abseits und einmal verzogen). Südkreis dagegen war mit beinahe jedem Angriff gefährlich und erkontert in der 65. Minute das 2:0. Alles in allem war das heute ein kämpferisch und spielerisch (vor allem im letzten Drittel des Feldes) eine blutleere Leistung und eine gerechte Niederlage, da gerade die vermeintlichen Stammspieler nicht an ihr Leistungsmaximum herangekommen sind. Auf unserer Seite überzeugtem neben dem starken Fabian Hänel im Tor nur die Leihgaben aus der Zwoten, also Martin Escher, Jonas Meyer und Thomas Meyer. Jetzt müssen wir den Schalter umlegen und trotz der letzten Misserfolge mit breiter Brust auflaufen in den beiden letzten Partien in diesem Jahr. Am kommenden Samstag treffen wir um 18:00 Uhr auswärts auf den SC Lüchow.

Die bisherigen Torschützen:

  • Stefan Kaßmann 7 Tore
  • Jonathan Alves-Dias 6 Tore
  • Jan-Ole Schulz 5 Tore
  • Stephan Schenk 2 Tore
  • Marcel Albry 1 Tor
  • Yannic Engelhardt 1 Tor
  • Christof Gatzka 1 Tor
  • Sami Mansour 1 Tor
  • Jannik Siegemund 1 Tor


zurück zur News-Übersicht