15.09.2018 SVE erkämpft sich 1:2-Auswärtssieg beim MTV Treubund Lüneburg II!

AB: Am heutigen Samstag trafen wir Lüneburg auf die gastgebende Reserve des MTV Treubund. Der enge Platz spielte uns nicht in die Karten, so dass die Partie insgesamt keine Augenweide war. Treubund spielte sehr engagiert und glich somit unsere leichten spielerischen Vorteile aus. Zur Pause stand es 0:0, was auch in Ordnung ging, obwohl wir zwei Freistöße in jeweils sehr aussichtsreicher Position hatten. Beide vergab Stephan Schenk knapp. Einmal ging der Ball knapp neben das Tor und der zweite Freistoß landete mit gefühlten 180 kmh direkt auf dem Torwart. Allerdings tauchte auch Treubund mehrfach gefährlich vor unserem Tor auf, kam aber nicht zu klaren Abschlüssen.
In der zweiten Halbzeit hatten wir dann deutlich mehr Zug zum Tor, brachten aber den Ball zunächst nicht im Kasten unter. So vergaben Jonathan Alves-Dias, Jan-Ole Schulz (2), Stephan Schenk und der in der Pause eingewechselte Lennart Grimm zum Teil klarste Chancen. In der 73. Minute konnten dann die zahlreich angereisten Eddelstorfer Zuschauer jubeln: Lennart Grimm setzte sich schön über außen durch und legte den Ball in den Rückraum auf Jan-Ole Schulz, der diesen zum 0:1 verwandelte. Danach blieben wir am Drücker, mussten aber bis zur 86. Minute warten, ehe Stefan Kaßmann die präzise Vorarbeit von Lennart sehenswert zum 0:2 verwertete. Nach dieser vermeintlichen Vorentscheidung ließ schlagartig die Konzentration auf unserer Seite nach und wir fingen uns in der 88. Minute den Anschlusstreffer durch Richter. Danach wurde es noch sehr turbulent, da wir nicht mehr die Kontrolle über das Spiel zurückgewinnen konnten. Fabian Hänel musste noch einmal bravourös retten und in der letzten Sekunde verhinderten die Turner den möglichen Ausgleich selbst durch ein überhartes Einsteigen gegen Fabian, was ihnen noch eine gelb-rote Karte bescherte. Der knappe Sieg geht aber wegen unseres deutlichen Chancenplus in Ordnung. Ein besonderes Lob hat sich heute der eingewechselte Lennart Grimm verdient, der beide Treffer vorbereitet hat. Am kommenden Sonntag treffen wir am Königskamp auf den SV Rosche. Anstoß ist um 15:00 Uhr.

Die bisherigen Torschützen:

  • Stefan Kaßmann 4 Tore
  • Jan-Ole Schulz 4 Tore
  • Jonathan Alves-Dias 3 Tore
  • Yannic Engelhardt 1 Tor
  • Stephan Schenk 1 Tor


zurück zur News-Übersicht