12.08.2018 Erfolgreiches Bezirksliga-Comeback: SVE schlägt Lüchow mit 4:0!

AB: Bei bestem Fußballwetter begrüßten wir heute bei unserem ersten Bezirksliga-Spiel seit vier Jahren den SC Lüchow am Königskamp. Von Beginn an merkte man, dass in der Bezirksliga ein deutlich anderer Wind als in der Kreisliga weht. Beide Mannschaften begannen sehr griffig. Unsere Mannschaft übernahm aber schnell die Kontrolle. Von unseren sechs Neuzugängen standen immerhin vier von Beginn an auf dem Platz, was das spielerische Level doch deutlich erhöhte.
Nach dem Ablegen einer gewissen Nervosität kamen wir dem gegnerischen Kasten immer näher. Unsere Führung fiel in der 23. Minute. Jonathan Alves-Dias hatte Stefan Kassmann auf die Reise geschickt, der setzte sich im Zweikampf stark durch und traf mit einem Gewaltschuss zum 1:0. Das 2:0 fiel nur eine Minute später. Marcel Albry schlug einen starken Ball in die Tiefe und Jonathan verwertete den Ball perfekt und traf mit einem Heber. Leider blieb es bei diesem zu knappen Ergebnis bis zur Halbzeit, denn weitere Chancen wurden leichtfertig vergeben. Besonders dicke Chancen wurden von Jannik Siegemund und Jonathan jeweils alleine auf den Gäste-Keeper zusteuernd vergeben. Lüchow strahlte kaum Torgefahr aus und insbesonders die gefürchteten Standards blieben harmlos.
In die zweite Halbzeit starteten wir ein wenig unorganisierter. Das Spiel war im Feld nun ausgeglichen. Vor dem Tor waren wir aber stets gefährlicher als unsere Gäste. Die Entscheidung in Form des 3:0 fiel in der 69. Minute. Der eingewechselte Yannic Engelhardt spielte im Strafraum schön Jonathan frei, der souverän abschloss. Kurz darauf waren die Gäste nur noch zu zehnt unterwegs, da Tobias Frede nach einer Tätlichkeit rot sah. Den Schlusspunkt setzte in der 78. Minute Jan-Ole Schulz mit einem direkt verwandelten Freistoß. Danach wurde ein Gang runtergeschaltet und der in dieser Höhe nicht erwartete Sieg nach Hause gebracht.
Besonders toll anzusehen war das taktische Verhalten unserer Mannschaft. Auf dem gesamten Feld wurde gut zusammen gearbeitet und den Gästen wurde kein Raum gelassen.

Die bisherigen Torschützen:

  • Jonathan Alves-Dias 2 Tore
  • Stefan Kassmann 1 Tor
  • Jan-Ole Schulz 1 Tor


zurück zur News-Übersicht