29.04.2018 Glatter Gang in Suhlendorf - SVE siegt 0:4!

CG: Zu unserem drittletzten Auswärtsspiel der Saison traten wir heute in Suhlendorf an. Auf einem schlecht gemähten Platz war es auf dem trockenen und stumpfen Rasen nicht immer einfach, beim kampfstarken TSV zu bestehen. Trotzdem diktierten wir das Spiel von Beginn an und setzten auch gleich Akzente durch gute Torchancen von Stephan Schenk, der heute im Sturmzentrum aufgeboten wurde und Robin Wanke, der im zentralen Mittelfeld spielte. Leider fehlte es heute allerdings, zumindest in der ersten Viertelstunde, an der nötigen Ernsthaftigkeit und so musste passenderweise ein Eigentor zur Führung herhalten. Danach verpassten wir jedoch ein deutlich höheres Ergebnis und so ließen wir selbst beste Gelegenheiten liegen. Kurz vor der Pause war es dann der starke Jannik Siegemund, der über rechts durchbrach, alle ins Leere laufen ließ und den Ball von der Torlinie ins kurze Eck schob. Leider wurde das vermeintliche 0:3 von Stephan wegen einer Abseitsstellung nicht gegeben und so krönten wir nicht den schönsten Angriff des Spiels mit einem Tor.
Im zweiten Durchgang hatten wir dann zunächst wieder eine schlafmützige Phase und so wirkten die Angriffe des Gegners ein paarmal etwas zielstrebiger als in Durchgang eins. Bis zum Abpfiff gelang dem TSV jedoch nur ein halbwegs gefährlicher Schuss aus spitzem Winkel, der am Tor vorbei ging. Leider übertrafen wir uns weiterhin im Auslassen von Torgelegenheiten. Den Deckel drauf machten wir dann nach einem blitzsauberen Konter über Jannik, der in Robin einen Abnehmer fand, der nur noch ins leere Tor einzuschieben brauchte. Dies war dann auch die Kombination unserer beiden besten Akteure am heutigen Tag. Nachdem wir dann noch zweimal die Latte trafen und weitere Chancen liegen ließen, setzte sich Sebastian Strzalla nochmal über rechts durch, findet Tim Hänel und der spitzelt den Ball auf den langen Pfosten, von wo aus der Ball von Stephan Schenk mustergültig verwandelt wird. Bereits am Dienstag treffen wir in Wriedel auf einen harten Gegner. Anpfiff ist um 15 Uhr.

Die bisherigen Torschützen:

  • Jonathan Alves-Dias 19 Tore
  • Jan-Ole Schulz 17 Tore
  • Yannic Engelhardt 7 Tore
  • Christof Gatzka 7 Tore
  • Stephan Schenk 7 Tore
  • Marcel Kahlmann 3 Tore
  • Jannik Siegemund 3 Tore
  • Felix Wilhelmy 3 Tore
  • Julian Hänel 2 Tore
  • Niklas Kahlmann 2 Tore
  • Sebastian Strzalla 2 Tore
  • Robin Wanke 2 Tore
  • Tim Hänel 1 Tor
  • Sven Poplat 1 Tor
  • zwei Eigentore


zurück zur News-Übersicht